Schnupperkurs – 3D-Druck in der Schule (3,5 Std)

Ziel:
Kennenlernen der Möglichkeiten von 3D-Druckern im Unterricht

In diesem Basis-Workshop erleben Sie:

  • Was kann man (und was kann man nicht!) mit einem 3D-Drucker
  • Den gesamten Ablauf – von der Idee zum Produkt
  • Fächerübergreifende Einsatzmöglichkeiten
  • Wie man mit 3D-Druck das Curriculum „lebendig“ machen kann
  • Unterricht mit Freude: Tipps und Tricks, um Lernende zu begeistern

Erstellen Sie ihr eigenes 3D-Modell!
Jede teilnehmende Lehrkraft erhält ein Zertifikat und kann ihr eigenes 3D-Druck-Produkt mitnehmen.

Welche schulischen Entwicklungsziele sollen mit der Fortbildungsveranstaltung unterstützt werden?

  • Kompetenzentwicklung (fachbezogene und fächerübergreifende sowie personale und soziale Kompetenzen)
  • Nachhaltiger Kompetenzaufbau und die kognitive Aktivierung durch problemorientierte Aufgaben
  • Fächerübergreifende Konzepte zur Umsetzung fächerübergreifender Ziele

Schulform/Zielgruppe:

  • Oberschule
  • Hauptschule
  • Realschule
  • IGS
  • KGS
  • Gymnasium
  • BBS

Teilnehmerzahl:
min. 6 – max. 12

Veranstaltungsort:
Braunschweig
Inhouse (nach Absprache)

Hinweise zur Ausstattung:
Bitte Laptop (keinen Mac) mitbringen, soweit vorhanden.
Da Software installiert wird, ist eine ausreichende Berechtigung notwendig.
Andernfalls bitte Kontakt zum Veranstalter aufnehmen.

anfrage

Weitere Fortbildungen

Von der Fräse zum 3D-Drucker – gleiche Technik andere Welten (3,5 Std)
Den 3D-Druck-Prozess mit kostenlosen Tools optimieren (3,5 Std)
Wie binde ich den 3D-Druck in eine Projektwoche ein? (7 Std)
Individueller Workshop – Der Maßanzug für Ihren Betrieb