KIM-Netzwerk bei uns zu Gast – fabmaker informiert über die neue Zusatzqualifikation „Additive Fertigungsverfahren“

Am 29.08.18 durfte fabmaker das KIM-Netzwerk (Kooperationsinitiative Maschinenbau e.V.) mit 20 Ausbildenden aus der Region und einigen Vertretern der Heinrich-Büssing-Schule begrüßen. Bei Kaffee und Keksen drehte sich alles um die Teilnovellierung der industriellen Metall- und Elektroberufe und des Mechatronikers und die damit entstandenen Möglichkeiten, Zusatzqualifikationen zu erwerben. Besonders die Zusatzqualifikation „Additive Fertigungsverfahren“ weckte das Interesse der Teilnehmenden, da der 3D-Druck den Unternehmensalltag zukünftig beeinflussen wird. Die Ausbildenden sahen darin nicht nur einen erheblichen Nutzen für das Unternehmen, sondern auch zahlreiche positive Effekte für die Auszubildenden.

Nach allgemeinen Informationen über die Teilnovellierung der industriellen Metall- und Elektroberufe und des Mechatronikers von Herr Detlef Marsch von der IHK Braunschweig informierten anschließend Luisa Benn und Daniel Kerlin über die neue Zusatzqualifikation „Additive Fertigungsverfahren“. Zusatzqualifikationen nehmen im Rahmen der Teilnovellierung eine wesentliche Rolle in der Förderung besonderer Talente ein.

Als Experten für die Additive Fertigung bietet fabmaker ein 8-Wochen-Programm zur Erwerbung der Zusatzqualifikation „Additive Fertigungsverfahren“ an. Neben einer Einführung in den 3D-Druck und dem 3D-druck-gerechten Konstruieren führen Teilnehmende innerhalb des 8-wöchigen Programms auch ein eigenes 3D-Druck-Projekt durch. Hierbei erleben sie den kompletten Zyklus „Von der Idee zum Produkt“. Abgeschlossen wird das Programm durch eine Zertifikatsprüfung seitens der IHK.

 

Im Anschluss an die informative Veranstaltung wurden allen Teilnehmenden die Räumlichkeiten von fabmaker und unsere Bildungsdrucker präsentiert. Wir bedanken uns beim KIM-Netzwerk, bei Herrn Marsch von der IHK Braunschweig und alle Teilnehmenden.

Wollen auch Sie Informationen zur Teilnovellierung oder der Zusatzqualifikation „Additive Fertigungsverfahren“? Wenden Sie sich mit Ihren Fragen gerne an uns.

fabmaker GmbH
Right Menu Icon

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen